Patenschaft Startseite Patenschaft Projekte Ziguinchor Deni Biram Ndao Senegal Unsere Vision Archiv Kontakt Partner Spenden

Aliou Boiro

Aliou Boiro wurde 1992 in Dakar geboren und hat zwei Brüder und vier Schwestern. Er zog mit seinen Eltern ins Landesinnere nach Kolda, wo sie Landwirtschaft betrieben. Aliou wohnte dort bei seinem Großvater und besuchte vier Jahre lang eine Schule. Mit zwölf Jahren wurde Aliou gegen seinen Willen in eine Koranschule nach Dakar geschickt. Hier verbrachte er die meiste Zeit auf der Strasse. Er musste für seinen Marabout betteln gehen. Hatte er am Ende des Tages nicht genügend erbettelt, erwarteten ihn Stockschläge und Hunger. In der Koran- schule gab es kein Wasser und alles war äußerst dreckig. Eines Tages verschwand der Marabout aus Dakar und überließ die ca. 100 Talibes (Bettelkoranschüler) ihrem eigenen Schicksal. Nachdem Perspective Senegal von der Geschichte erfuhr, konnte man noch einige der dort verbliebenen Kinder ins eigene Wohnzentrum bringen. Darunter war auch Aliou, der zu dem Zeitpunkt schwer krank war und an Blutarmut litt. Nach dreimonatiger Behandlung in der Krankenstation einer befreundeten Organisation konnte er in unser Ausbildungs- und Wohnzentrum aufgenommen werden.

Von Anfang an interessierte sich Aliou für alle Angebote im Zentrum, besonders aber für die Schusterausbildung. Zuletzt konnte er sogar andere Lehrlinge in ihrer Ausbildung zum Schuster anleiten. Bei einem Ferienlager in Ziguinchor traf er per Zufall seine Eltern, die mittlerweile dorthin gezogen waren. Sie zeigten sich sehr erfreut über seinen Lebensweg und sein Vater besuchte ihn später noch im Zentrum. Für Aliou ist es sehr wichtig, dass er Strassenkindern, zu denen er früher selbst gehörte, all das Positive weitergeben kann, das er bei Perspective Senegal erfahren durfte.

Nach seiner Ausbildung im AWZ ging Aliou zu einer mit uns befreundeten kanadischen Hilfsorganisation. Dort wurde er zum Kinderbetreuer weitergebildet. Wegen seiner fachlichen Kompetenzen, seiner hilfsbereiten Art und seiner starken Motivation, anderen zu dienen, wurde er dann zum Hausmanager eines Heimes für Waisen und Strassenkinder ernannt. Das Projekt „Sanctuary of Love“ befindet sich im Landesinneren von Senegal. Aliou hat inzwischen Rosalie geheiratet und ist Vater eines Kindes geworden.